800.000 Euro für ländliche Entwicklung

Die LAG-Mitgliederversammlung hat am 30. November 2017 beschlossen, welche Projektauswahlverfahren 2018 stattfinden werden. Das erste startete bereits im vergangenen Dezember. Noch bis zum 18. Februar können Ideenträger ihre Vorhaben aus den Bereichen Daseinsvorsorge, Regionale Produkte und Wertschöpfung sowie Nachhaltiger Tourismus bei der LAG Uckermark einreichen, um sich für eine Förderung aus Mitteln der ländlichen Entwicklung (LEADER) zu bewerben.

Für diesen ersten Wettbewerb 2018 wird ein Budget i. H. v. 800.000,00 EURO zur Verfügung gestellt.

Bei der LEADER-Förderung handelt es sich um ein zweistufiges Verfahren (Projektwettbewerb und offizielles Antragsverfahren), in dem durch Akteure vor Ort entschieden wird, wofür die zur Verfügung stehenden Fördermittel für ländliche Entwicklung ausgegeben werden sollen. Bei der Auswahl ist die LAG Uckermark an die regionale Entwicklungsstrategie (RES), die aktuelle LEADER-Richtlinie sowie an einheitliche Projektauswahlkriterien gebunden, nach denen jedes Projekt bewertet wird.

Die Ansprechpartner in den Teilregionen stehen im Vorfeld für eine Erstberatung, für die Prüfung der Fördervoraussetzungen und die Unterstützung bei der Vorbereitung  zur Teilnahme am Wettbewerb zur Verfügung. Weitere Informationen, Antragsformulare und eingereichte Projektskizzen der Vorjahre finden Sie hier!

Advertisements

Veröffentlicht am 1. Februar 2018, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: